www.tester-toplist.de - Die besten Produkttest-Seiten und -Blogs

Kirsten Ehrhardt - Henri Ein kleiner Junge

Herzlichen Dank an Randomhouse, über deren Bloggerportal ich ein Buch

zum lesen und rezensieren erhalten habe, das im Heyne Verlag erschienen ist:

Kirsten Erhardt - Henri Ein kleiner Junge verändert die Welt.

 

Thanks to Randomhouse, about there  bloggerportal  have  i received the  book

to read and review, which has appeared in the Heyne Verlag:

Kirsten Erhardt - Henri A small boy is changing the world.

 

 

 

Als ich mir eben einen Teil der Rezensionen durchgelesen habe , in dem Henris Mutter teilweise persönlich angegriffen wurde ,

war ich entsetzt, das man ihr ungerechtfertigt und ohne sie persönlich zu kennen, vorwirft , das sie nur das beste für ihr Kind will.

Welche Eltern wollen das nicht ...

 

Henri , das zweite Kind der Familie wird mit dem Down-Syndrom geboren und seine Eltern beschliessen , das sie ihren Sohn niemals deshalb einschränken wollen und kämpfen von klein auf bewundernswerte Weise, das Henri die nötige Förderung bekommt, um später ein möglichst eigenständiges Leben zu führen.

Auf der regulären Grundschule die Henri besucht hat , lernte er mehr , als man jemals für möglich hielt und ist sehr beliebt bei seinen Mitschülern.

Schwierig wird es für seine Eltern, als es um die Frage der weiterführenden Schule geht und Henri mit seinen Freunden aufs Gymnasium

gehen möchte, obwohl er diesen Abschluss nicht schaffen wird.

 

Anfangs habe ich den Wunsch der Eltern auch  nicht richtig verstanden, doch als ich die Situation von Henris Familie mit der von meiner Tochter und uns verglichen habe , fielen mir schnell die Paralelen auf und das ich es im Grunde genauso mache , wie im geschilderten Fall...

 

Meine Tochter hat durch einen epeleptischen Anfall im Kleinkinderalter und dem dabei aufgetreten Sauerstoffmangel einen niedrigeren Intelligenzquotient als gleichaltrige Kinder.

Da die Anfälle generalisierend waren und sämtliche Körperfunktionen bei einem Anfall versagten , musste sie die  nächsten drei Jahre Medikamente nehmen , die die Anfälle dort unterdrücken , wo sie entstehen: Im Gehirn.

 

Ohne das wir es vorher geahnt haben , wie sehr diese Diagnose unser Leben verändern sollte , waren wir nun in einer Spirale drin:

Regelmässige Arztbesuche und Untersuchungen von denen wir noch nie zuvor gehört hatten, Logopädie, Ergotherapie , Inklusion Ja oder Nein und wurden mit Diagnosen und Therapieberichten überschüttet.

 

Schon früh war uns klar , das wir ein besonderes Kind haben und das ihr trotzdem alle Möglichkeiten offen stehen sollten, wie ihrem älteren Bruder. So erreichte ich als Schriftführer der Familie, ähnlich wie Frau Erhardt , das Sandra z.B. ein Jahr länger im Kindergarten blieb , um in Ruhe und ohne Druck Entwicklung aufholen zu können.

 

Nach den ersten zwei Jahren an der Grundschule legte mir die Klassenlehrerin und eine dorthin beorderte Fachkraft einer Sonderschule nah, sie von der regulären Schule zu nehmen. Ich dachte darüber nach , hörte auf mein Gefühl, das dieses nicht der richtige Weg für Sandra ist und so wurde mit viel lernen und einer Mathenachhilfelehrerin alles versucht.

 

Gelohnt hat sich diese Entscheidung , denn zwei Jahre später , als die Gespräche über den weiterführenden Schulweg in der Grundschule waren, sagte man mir , das ihre Lehrerin  der Meinung ist , das sie einen normalen Schulabschluss schafft, wenn es auch nicht einfach wird.

 

Dieser Aufgabe stellen wir uns jetzt , um das beste für sie und ihren weiteren Lebensweg zu erreichen , genauso wie es die Familie von Henri

macht.

 

 

When I have just read a part of the reviews, in which Henri's mother was personally attacked,

i was horrified , that this happens   unjustified and without knowing her  personally, to reproach only the best for their child.

Which parents do not want it?



Henri, the second child of the family, is born with the Down syndrome and his parents decide that they will never want to restrict their son, and they are struggling in small admiration, which Henri gets the necessary support to lead a life as independent as possible.



At the regular elementary school that  Henri visits , he learned more than it  was ever thought possible and is very popular with his classmates.

It is difficult for his parents when it comes to the question of secondary school and Henri wants to go  with his friends at the  high school,

although he will not make this conclusion.



At first, I did not really understand the parents' wish, but when i compared the situation of Henri's family with that of my daughter and us, i quickly noticed the paralel, and that i  basically did the same as in the case. ..

My daughter has an epeleptic seizure in the toddler's age and the oxygen deficiency , brought her a lower intelligence quotient than children of the same age.

Since the attacks were generalized and all body functions failed during an attack, she had to take medicine for the next three years, which suppress the attacks where they arise: In the brain.

Without knowing how much this diagnosis would change our lives, we were now in a spiral:
Regular medical visits and examinations, which we had never heard before, speech therapy, occupational therapy, inclusion yes or no and  we were overloaded with diagnoses and therapy reports.

It was early  clear to us that we have  a special child and that she  should still have all possibilities , iike her older Brother .
I ,  as the  secretary of the family, similar to Mrs. Erhardt, achieved that Sandra could stay a  year longer in kindergarten to be able to catch up  without pressure development.

After the first two years at the elementary school, the class teacher and a specialist of a special school told me to take her from the regular school. I thought about it, listened to my feeling that this is not the right path for Sandra and so we  learned much more at Home and tried all we can and  searched a  Math tutor.

This decision was worthwhile, because two years later, when the talks about the continuing school path in the primary school were, has her Teacher  the opinion that she will get  a normal school graduation , even if it will nit be an easy Way.

This is the task we now take to achieve the best for her and her further life, just as the Family from Henri.

 

Erschienen ist das Buch am 11.Mai 2015 unter folgender ISBN:

 

ISBN-10: 3453645383

ISBN-13: 978-3453645387

 

www.randomhouse.de

 

 

Sponsored Post

Kategorie: alle Artikel (1) | Blog (0)

Kommentar (23.10.2015 19:55:04)

Hallo,

 

ich freue mich sehr, das Du meinen Bericht gelesen hast.

Wenn Du möchtest, hinterlass mir doch einen Kommentar unter diesen Zeilen.

 

Viele herzliche Grüße

 

Nicole

Kommentare ansehen
 

 

 

 


 

Nach oben