www.tester-toplist.de - Die besten Produkttest-Seiten und -Blogs

Saftpressen im Test

 

Frisch gepresster Saft schmeckt nicht nur besser, als der gekaufte Saft, sondern ist auch um ein Vielfaches gesünder.
Allerdings hat nicht jeder Mensch Lust und Laune, schon am frühen den Saft von Orangen in mühevoller Arbeit auszupressen.
 
Das ist auch nicht notwendig, denn es gibt elektrische Saftpressen, welche die Arbeit erleichtern, damit der Nutzer jeden Morgen
einen frisch gepressten Saft bekommt.
 
 
Wir haben fünf elektrische Saftpressen getestet und haben die Philips Essential - Elektrische Zitruspresse zum
Testsieger gekürt.
Die Philips Essential - Elektrische Zitruspresse besitzt Gummifüße und ist somit rutschfest, was besonders bei glatten
Oberflächen wichtig ist. Sie steht fest, auch während man sie benutzt. Des Weiteren hat sie einen Tropfstopp, der das
Auslaufen von restlichem Saft in der Zitruspresse verhindert. Philipps hat seine Saftpresse mit einem leistungsstarken
Motor mit 85 Watt ausgestattet. Damit ist ein Auspressen der Früchte schnell und erfolgt gleichmäßig.
 
Ein weiterer Vorteil ist die Lautstärke: die Philips Essential - Elektrische Zitruspresse arbeitet so leise, dass die
anderen Familienmitglieder weiterschlafen können. Kabel sind ein Thema für sich. Sie werden gebraucht, um
Geräte mit Strom zu versorgen, sind jedoch bei der Aufbewahrung im Schrank hinderlich. Auch hier hat Philips für
Abhilfe gesorgt, indem das Unternehmen die Philips Essential - Elektrische Zitruspresse mit einer integrierten
Kabel-Aufwicklung ausgestattet hat.
 

Die Saftpresse eignet sich zum Auspressen von allen Zitrusfrüchten sowie von Kiwis. Die Philips Essential – Elektrische
Zitruspresse kostet im Handel um die 65 Euro ; bei Amazon gibt es die Saftpresse sehr viel günstiger. Philips
ist für seine Qualität bekannt; diese Saftpresse ist ein weiterer Beweis dafür. Infos zu Saftpressen-Tests finden Sie bei
 
 

Nach oben